Angebote zu "Erarbeiten" (27 Treffer)

Kategorien

Shops

Erziehen Unterrichten Erarbeiten
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erziehen Unterrichten Erarbeiten ab 22 € als gebundene Ausgabe: Aus den Kursen 1954/1955. Aus dem Bereich: Bücher, Schule & Lernen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Erziehen Unterrichten Erarbeiten
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erziehen Unterrichten ErarbeitenAus Kursen in Zürich von 1954 und 1955Das Phänomen Erziehen beschäftigte Heinrich Jacoby bereits früh. Eigene Kindheitserfahrungen, denen er trotzte und die er reflektierte, und Erfahrungen in seiner frühen Zeit als Kapellmeister schlossen ihn besonders auf für vergleichbare Nöte seiner Mitmenschen. In seinem ersten Vortrag auf der Kunsttagung des Bundes entschiedener Schulreformer 1921 in Berlin, sagte er: Ist erst einmal der Grundsatz erkannt, dass Wecken der Ausdrucksfähigkeit und dass Selbsttätigkeit das Wesen aller Erziehung zu sein hätte, dass es keine Lehrenden und Lernenden gibt, dass wir uns an Stelle der Mitteilung von Erfahrungsresultaten allein auf die Schaffung von Erfahrungsgelegenheiten zu beschränken haben, so muss dieser Grundsatz auch bis in die letzten und scheinbar nebensächlichsten Absichten und Handlungen hinein zur Auswirkung kommen.Die hier wiedergegebenen Gespräche zeigen sein Anliegen eines menschlichen Gespräches statteines pädagogischen. Das Kind muss fühlen, dass wir ihm Freund sind und eben ein wirklicher Freund, im besten Sinne des Wortes und nicht ein Freund, der sich von oben herab dem bedürftigen Kind zuneigt und für den es eben doch immer bloß das Kind ist.Das hier wieder aufgelegte historische Dokument lädt heute wie damals zu eigener Auseinandersetzung ein und kann so interessierten Leser/innen ein immer wieder anregender Begleiter werden.

Anbieter: buecher
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Erziehen Unterrichten Erarbeiten
22,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Erziehen Unterrichten ErarbeitenAus Kursen in Zürich von 1954 und 1955Das Phänomen Erziehen beschäftigte Heinrich Jacoby bereits früh. Eigene Kindheitserfahrungen, denen er trotzte und die er reflektierte, und Erfahrungen in seiner frühen Zeit als Kapellmeister schlossen ihn besonders auf für vergleichbare Nöte seiner Mitmenschen. In seinem ersten Vortrag auf der Kunsttagung des Bundes entschiedener Schulreformer 1921 in Berlin, sagte er: Ist erst einmal der Grundsatz erkannt, dass Wecken der Ausdrucksfähigkeit und dass Selbsttätigkeit das Wesen aller Erziehung zu sein hätte, dass es keine Lehrenden und Lernenden gibt, dass wir uns an Stelle der Mitteilung von Erfahrungsresultaten allein auf die Schaffung von Erfahrungsgelegenheiten zu beschränken haben, so muss dieser Grundsatz auch bis in die letzten und scheinbar nebensächlichsten Absichten und Handlungen hinein zur Auswirkung kommen.Die hier wiedergegebenen Gespräche zeigen sein Anliegen eines menschlichen Gespräches statteines pädagogischen. Das Kind muss fühlen, dass wir ihm Freund sind und eben ein wirklicher Freund, im besten Sinne des Wortes und nicht ein Freund, der sich von oben herab dem bedürftigen Kind zuneigt und für den es eben doch immer bloß das Kind ist.Das hier wieder aufgelegte historische Dokument lädt heute wie damals zu eigener Auseinandersetzung ein und kann so interessierten Leser/innen ein immer wieder anregender Begleiter werden.

Anbieter: buecher
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Junge Pferde selbständig nach der Klassischen R...
34,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein in der Pferdeausbildung unerfahrener, oft junger Reiter und ein junges Pferd: diese Kombination gibt es häufiger als gedacht.Oft bleiben solche Paare in einer Sackgasse stecken, erst recht, wenn sie den Traum einer artgerechten Pferdehaltung wahrmachen und deswegen keine Halle und keinen Reitstall mit Unterrichtserteilung vor Ort haben.Die Autorin will mit diesem Buch jungen und unerfahrenen Reitern helfen, ihre Pferde selbstständig und mit System, auch ohne Halle, zu erziehen und auszubilden. Ganz ohne Reitlehrer geht das sicher nicht, aber doch mit abwechselnden Phasen der selbständigen Arbeit und des Unterrichts bei einem Reitlehrer des Vertrauens. Schritt für Schritt kann sich der Reiter mit seinem Pferd die Ausbildungsstufen der ersten zwei Jahre der Klassischen Reitlehre erarbeiten. Geschichten aus der Praxis lockern den Text auf, Hinweise auf Fehler, die passieren können, und Problemlösungen helfen gerade unerfahrenen Reitern, so manche Klippe zu umschiffen.Zahlreiche Bilder dienen der Veranschaulichung und begleiten den Ausbildungsweg.Leserstimmen:"Dieses Buch ist das BESTE was ich mir jemals gekauft habe. Die trockene Theorie wird so lebendig und lebhaft erzählt, dass es eine wahre Freude ist, Theorie zu lesen und sich auch zu merken, es Spaß macht, die Ratschläge nachzureiten und man hat jede Menge Erfolgserlebnisse.Die einzelnen Geschichten von den Pferden, z.B "Amor, der Selbstreiter" und "Condor, der Sensible" oder die von Pizzi sind gut nachvollziehbar und lockern auf. Es lohnt sich, jede Seite zu lesen. VIELEN DANK Frau Schultz-Mehl für ihre lebenslangen Bemühungen und das sicherlich mühevolle Schreiben." www.amazon.de"Sollten wir ... ein Buch empfehlen, das sich explizit an Reiter wendet, die kein Geld für regelmäßigen Unterricht haben, aberdennoch ein junges Pferd besitzen ... obwohl wir doch immer wieder predigen, dass die Ausbildung eines jungen Pferdes nur unter Anleitung gelingen kann? Ja, denn die Realität sieht eben anders aus: Tatsächlich kaufen sich eine ganze Reihe von Reitern ein junges Pferd, weil sie sich ein ausgebildetes nicht leisten können.Gudrun Schultz-Mehl blickt auf fast acht Jahrzehnte Pferdeerfahrung zurück, die sie gut und flüssig geschrieben in dem fast 450 Seiten starken Buch vermittelt. Dabei doziert sie nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern berichtet auch immer wieder aus ihrem Reiterleben - die Anekdoten machen das Buch noch schöner zu lesen. In kleinen, jedoch ausführlich beschriebenen Schritten stellt sie dar, wie ein Pferd von der Wiese bis zur Klasse L mit viel Geduld und Liebe ausgebildet werden kann. Das Buch ist absolut lesenswert und zwar fürReiter jeder Reitweise, denn, so schreibt Gudrun Schultz-Mehl, "grundsätzlich physikalische Gesetzmäßigkeiten des Reitens bleiben ...bestehen, solange das Pferd vier Beine hat". Dressurstudien. März/2011"Ein wunderbar lesenswertes Buch, das für jede Reitweise geeignet ist."(ekz 20/11, Ulrich Isigkeit)"Kein Buch zum schnellen Durchschmökern, sondern wirklich ein Schmöker, der so präsent mit Rat und Tat zur Seite steht, dass man am Ende meint, Frau Schultz-Mehl persönlich zu kennen" (Ttouch Praxis, 03/2011, Ute Ochsenbauer)

Anbieter: buecher
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Junge Pferde selbständig nach der Klassischen R...
35,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein in der Pferdeausbildung unerfahrener, oft junger Reiter und ein junges Pferd: diese Kombination gibt es häufiger als gedacht.Oft bleiben solche Paare in einer Sackgasse stecken, erst recht, wenn sie den Traum einer artgerechten Pferdehaltung wahrmachen und deswegen keine Halle und keinen Reitstall mit Unterrichtserteilung vor Ort haben.Die Autorin will mit diesem Buch jungen und unerfahrenen Reitern helfen, ihre Pferde selbstständig und mit System, auch ohne Halle, zu erziehen und auszubilden. Ganz ohne Reitlehrer geht das sicher nicht, aber doch mit abwechselnden Phasen der selbständigen Arbeit und des Unterrichts bei einem Reitlehrer des Vertrauens. Schritt für Schritt kann sich der Reiter mit seinem Pferd die Ausbildungsstufen der ersten zwei Jahre der Klassischen Reitlehre erarbeiten. Geschichten aus der Praxis lockern den Text auf, Hinweise auf Fehler, die passieren können, und Problemlösungen helfen gerade unerfahrenen Reitern, so manche Klippe zu umschiffen.Zahlreiche Bilder dienen der Veranschaulichung und begleiten den Ausbildungsweg.Leserstimmen:"Dieses Buch ist das BESTE was ich mir jemals gekauft habe. Die trockene Theorie wird so lebendig und lebhaft erzählt, dass es eine wahre Freude ist, Theorie zu lesen und sich auch zu merken, es Spaß macht, die Ratschläge nachzureiten und man hat jede Menge Erfolgserlebnisse.Die einzelnen Geschichten von den Pferden, z.B "Amor, der Selbstreiter" und "Condor, der Sensible" oder die von Pizzi sind gut nachvollziehbar und lockern auf. Es lohnt sich, jede Seite zu lesen. VIELEN DANK Frau Schultz-Mehl für ihre lebenslangen Bemühungen und das sicherlich mühevolle Schreiben." www.amazon.de"Sollten wir ... ein Buch empfehlen, das sich explizit an Reiter wendet, die kein Geld für regelmäßigen Unterricht haben, aberdennoch ein junges Pferd besitzen ... obwohl wir doch immer wieder predigen, dass die Ausbildung eines jungen Pferdes nur unter Anleitung gelingen kann? Ja, denn die Realität sieht eben anders aus: Tatsächlich kaufen sich eine ganze Reihe von Reitern ein junges Pferd, weil sie sich ein ausgebildetes nicht leisten können.Gudrun Schultz-Mehl blickt auf fast acht Jahrzehnte Pferdeerfahrung zurück, die sie gut und flüssig geschrieben in dem fast 450 Seiten starken Buch vermittelt. Dabei doziert sie nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern berichtet auch immer wieder aus ihrem Reiterleben - die Anekdoten machen das Buch noch schöner zu lesen. In kleinen, jedoch ausführlich beschriebenen Schritten stellt sie dar, wie ein Pferd von der Wiese bis zur Klasse L mit viel Geduld und Liebe ausgebildet werden kann. Das Buch ist absolut lesenswert und zwar fürReiter jeder Reitweise, denn, so schreibt Gudrun Schultz-Mehl, "grundsätzlich physikalische Gesetzmäßigkeiten des Reitens bleiben ...bestehen, solange das Pferd vier Beine hat". Dressurstudien. März/2011"Ein wunderbar lesenswertes Buch, das für jede Reitweise geeignet ist."(ekz 20/11, Ulrich Isigkeit)"Kein Buch zum schnellen Durchschmökern, sondern wirklich ein Schmöker, der so präsent mit Rat und Tat zur Seite steht, dass man am Ende meint, Frau Schultz-Mehl persönlich zu kennen" (Ttouch Praxis, 03/2011, Ute Ochsenbauer)

Anbieter: buecher
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Erziehen Unterrichten Erarbeiten
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erziehen Unterrichten Erarbeiten ab 22 EURO Aus den Kursen 1954/1955

Anbieter: ebook.de
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Junge Pferde selbständig nach der Klassischen R...
34,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein in der Pferdeausbildung unerfahrener, oft junger Reiter und ein junges Pferd: diese Kombination gibt es häufiger als gedacht.Oft bleiben solche Paare in einer Sackgasse stecken, erst recht, wenn sie den Traum einer artgerechten Pferdehaltung wahrmachen und deswegen keine Halle und keinen Reitstall mit Unterrichtserteilung vor Ort haben.Die Autorin will mit diesem Buch jungen und unerfahrenen Reitern helfen, ihre Pferde selbstständig und mit System, auch ohne Halle, zu erziehen und auszubilden. Ganz ohne Reitlehrer geht das sicher nicht, aber doch mit abwechselnden Phasen der selbständigen Arbeit und des Unterrichts bei einem Reitlehrer des Vertrauens. Schritt für Schritt kann sich der Reiter mit seinem Pferd die Ausbildungsstufen der ersten zwei Jahre der Klassischen Reitlehre erarbeiten. Geschichten aus der Praxis lockern den Text auf, Hinweise auf Fehler, die passieren können, und Problemlösungen helfen gerade unerfahrenen Reitern, so manche Klippe zu umschiffen.Zahlreiche Bilder dienen der Veranschaulichung und begleiten den Ausbildungsweg.Leserstimmen:"Dieses Buch ist das BESTE was ich mir jemals gekauft habe. Die trockene Theorie wird so lebendig und lebhaft erzählt, dass es eine wahre Freude ist, Theorie zu lesen und sich auch zu merken, es Spaß macht, die Ratschläge nachzureiten und man hat jede Menge Erfolgserlebnisse.Die einzelnen Geschichten von den Pferden, z.B "Amor, der Selbstreiter" und "Condor, der Sensible" oder die von Pizzi sind gut nachvollziehbar und lockern auf. Es lohnt sich, jede Seite zu lesen. VIELEN DANK Frau Schultz-Mehl für ihre lebenslangen Bemühungen und das sicherlich mühevolle Schreiben." www.amazon.de"Sollten wir ... ein Buch empfehlen, das sich explizit an Reiter wendet, die kein Geld für regelmäßigen Unterricht haben, aberdennoch ein junges Pferd besitzen ... obwohl wir doch immer wieder predigen, dass die Ausbildung eines jungen Pferdes nur unter Anleitung gelingen kann? Ja, denn die Realität sieht eben anders aus: Tatsächlich kaufen sich eine ganze Reihe von Reitern ein junges Pferd, weil sie sich ein ausgebildetes nicht leisten können.Gudrun Schultz-Mehl blickt auf fast acht Jahrzehnte Pferdeerfahrung zurück, die sie gut und flüssig geschrieben in dem fast 450 Seiten starken Buch vermittelt. Dabei doziert sie nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern berichtet auch immer wieder aus ihrem Reiterleben - die Anekdoten machen das Buch noch schöner zu lesen. In kleinen, jedoch ausführlich beschriebenen Schritten stellt sie dar, wie ein Pferd von der Wiese bis zur Klasse L mit viel Geduld und Liebe ausgebildet werden kann. Das Buch ist absolut lesenswert und zwar fürReiter jeder Reitweise, denn, so schreibt Gudrun Schultz-Mehl, "grundsätzlich physikalische Gesetzmäßigkeiten des Reitens bleiben ...bestehen, solange das Pferd vier Beine hat". Dressurstudien. März/2011"Ein wunderbar lesenswertes Buch, das für jede Reitweise geeignet ist."(ekz 20/11, Ulrich Isigkeit)"Kein Buch zum schnellen Durchschmökern, sondern wirklich ein Schmöker, der so präsent mit Rat und Tat zur Seite steht, dass man am Ende meint, Frau Schultz-Mehl persönlich zu kennen" (Ttouch Praxis, 03/2011, Ute Ochsenbauer)

Anbieter: Dodax
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Der chinesische Weg zur Hochschule
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,3, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg (Pädagogik), Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ziel der Arbeit war es die schulische Vorgeschichte, die Regelung der Schulpflicht in China bis zu einem akademischen Abschluss und den Zulassungsbedingungen zu behandeln. Über eine zeitlich- rechtliche Einordnung des Schulgesetzes sollte ein Einstieg in das Thema gefunden werden, um so leichter das Schulsystem erklären zu können. Die Darstellung des chinesischen Schulsystems vom Kindergarten bis zur Hochschule, sollte dem Leser ein Einblick in den Aufbau gewähren und durch einzelne Berichte und Zitate beleuchtet werden. Der Schwerpunkt lag hierbei auf dem Hochschulwesen der Volksrepublik Chinas. Unterteilt war der Hauptteil in neun Kapitel die das Bildungssystem weiter diskutierten. Im Abschnitt "Studienvoraussetzung Heute" sollten die Bedingungen für die angehenden Studenten präsentiert werden und das Thema zur Vertiefung vorbereiten. Die Bildungseinrichtungen, Abschlüsse und Studiengebühren sollten mit den Bildungsprogrammen in einen aktuellen Bezug gesetzt werden und den Hauptteil abrunden. Der gewährte Ausblick im fünften Abschnitt zeigt das China seit 1977 im Bereich Bildungs- und Hochschulwesen seinen Reformbedarf erkannt hat und weiterhin bestrebt ist, sich durch nationale Reformpakete und Förderungsprogramme, sowie durch eine Öffnung des Bildungs- und Hochschulsektors für den Internationalen Markt einen Namen im Bereich der Bildung zu erarbeiten. China hat erkannt, dass sein momentaner wirtschaftlicher Erfolg abhängig ist von der Forschung und Bildung und ist bereit diesen, für die Wohlstandsicherung der chinesischen Gesellschaft weiter zu fördern. Wie einleitend erwähnt bedeutet die Mitgliedschaft zu einer Hochschule für die Studierenden in China mehr, als dort nur Kurse zu besuchen. Studierende identifizieren sich mit der Hochschule" . Ich stimme dieser Aussage zu, da die Hochschule für den weiteren beruflichen Weg wichtiger ist als das Fach was studiert wird. Der Name der Universität erhält bei zukünftigen Bewerbungen so einen höheren Stellenwert, so dass die eigentliche Qualifikation nicht mehr im Mittelpunkt steht. Die hohe Belastung der Studenten ist aber nachvollziehbar, da der Staat versucht die Kinder schon im Kindergarten zu Produktionseinheiten der Zukunft zu erziehen. Aus meiner Sicht erzeugt die künstlich erschaffene Bringpflicht in den Kindern einen negativen Leistungsdruck. ............

Anbieter: Dodax
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Lehrer coachen Schüler
25,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Ratgeber für Lehrer der Sekundarstufe an Förderschule, Hauptschule, Realschule, Gesamtschule und Gymnasium, Fach: Soziales Lernen, Klasse 5–10 +++ Lehrer sein heisst längst nicht mehr, „nur“ den Unterricht zu schmeissen: Sie sollen ihren Schülern als Coaches zur Seite stehen, sie erziehen und dazu anleiten, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und ihr Leben besser zu organisieren. Doch wie können Sie dieser schwierigen Aufgabe gerecht werden, auf die Sie häufig nur unzureichend vorbereitet wurden? In diesem Praxishandbuch finden Sie genau das, was Sie dazu brauchen: einen breiten Fundus an Methoden, die sich im klassischen Coaching bewährt haben – speziell angepasst an die Arbeit in der Schule. So können Sie Ihren Schülern z. B. individuell helfen, Lernblockaden abzubauen, ihr Selbstbewusstsein zu stärken und eine positive Sicht auf die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, ihr Zeitmanagement zu optimieren, Konflikte sinnvoll aufzuarbeiten sowie tragfähige Zukunftsperspektiven zu erarbeiten. Neben der ausführlichen Beschreibung jedes Tools – und konkreten Beispielen, wie Sie dies im Unterricht einsetzen können – erhalten Sie alle nötigen Kopiervorlagen, um die Methoden ohne grosse Vorbereitung erfolgreich umsetzen zu können. So helfen Sie Ihren Schülern, ihr Leben innerhalb und ausserhalb der Schule erfolgreich zu gestalten – und können Ihrer herausfordernden Rolle als Coach souverän gerecht werden!'

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot